o-096-Statistik-Tiefenbach « »

Tiefenbach

48° 55' N, 15° 31' O

Hluboká

Zlabings

Geschichte
Der Ort heißt 1312 Teufenpach, 1564 gehört er zur Herrschaft Ungarschitz. Die Kinder werden nach Ranzern eingeschult.
Im Ersten Weltkrieg fallen zwei Mann, im Zweiten fallen zwei, einer bleibt vermißt.

Matriken seit 1724 (bei Ranzern)

Bezirk Mährisch-Budwitz, Gericht Jamnitz

1938-1945 Kreis Waidhofen a.d. Thaya

Längsangerdorf 467 ha, 482m ü.d.M.

Lage: In Grenznähe gelegen, mit zwei Teichen.

Baudenkmäler, Einrichtungen:
Kapelle Mariä Himmelfahrt, 1931, gehört zur Pfarre Ranzern.
Steinkreuz beim Wilhelmshof
Kriegerdenkmal
Schmiede
Post Döschen.