o-027-01-Klein-Rammerschlag « »

Klein-Rammerschlag

49° 12′ N, 14° 56′ O

Malý Ratmírov

Neubistritz

Geschichte
K. gehört zur Herrschaft Neuhaus, 1541 zum Dorfrichteramt Ottenschlag, 1734 wird ein Hammer eingerichtet.

Dorfgemeinde, Bezirk, Gericht Neuhaus 297 ha 542 m ü.d.M.

Lage: am Klein-Rammerschläger Teich (80 ha 33 a), einen der ältesten im Gebiet Neuhaus, 1416 erwähnt wegen Erhöhung des Dammes.

Baudenkmäler, Einrichtungen
Kapelle zur Hilfreichen Muttergottes 1859, 1 Glocke, zu Pfarre Blauenschlag
Bahnhaltestelle
Post Blauenschlag
In der Nähe bestand die größte Flachsspinnerei Böhmens, um 1840 mit rund 800 Beschäftigten.
Hammerschmiede am Rammerschläger Teich, 1939 stillgelegt


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/95312_73326/rp-hosting/11008/58/neu.suedmaehren.eu/wp-content/themes/suedmaehren/single-places.php on line 114