o-148-01-Klein-Grillowitz « »

Klein Grillowitz

48° 48′ N, 16° 15′ O

Křídlůvky

Znaim

Geschichte
Seit 1255 ist der Ort im Besitz des Klosters Saar, im Urbar von 1483 stehen nur deutsche Namen. 1542 wird der Ort der Joslowitzer Herrschaft zugeschlagen. Selbständige Gemeinde.

Matriken seit 1660 (bei Erdberg).

Bezirk Znaim, Gericht Joslowitz

Platzdorf 1239 ha, 190 m ü.d.M.

Flurnamen: Riednamen: Hausfeld, Oberfeld, Mitterfeld, Unterfeld, Ortsried, Roßweide, Kühweide, Kolmweide, Hauwiesen, Hausgärten, Wörthwiesen, dazu 50 Flurnamen; Ödung Petrowitz, Riede: Alter Berg, Klein-Grillowitzer Heidäcker, Erdberger Heidäcker, Große Heidäcker, Am Goldberg, Petrowitzer Tal, Breiten, Borotitzer Spitzbreiten, Erdberger Spitzbreiten, dazu 20 Flurnamen.

Bodennutzung: Weizen, Roggen, Obst, Gemüse, Weingärten, Kirschen und Pfirsiche auf der Ödung Petrowitz. Ursprünglich bestanden 17 Dreiviertellahne und 7 Viertellahne.
Jagd: Wird laut Gemeindeordnung nur an Ortsansässige verpachtet.

Straßen, Plätze: Im Ort, Gänsplatz, Unterort, Anger, Oberort.

Wege: Trift zur Thaya, nach Waltrowitz, neben der Thaya, Roßweidweg, Wiesenweg, Kühweidweg, Schinderplatzweg, Kellerweg, Holzackerweg, Nußbaumweg, Staudenweg, Friedhofsweg, Spitzweg, Pratscher Weg, Gänsweidweg, Unterer Rain, Mitterer Rain, Oberer Rain, Remiserrain; Petrowitz: Unterer Heidhügel, 2 Obere Heidhügel, Unterer Rain, Mitterer Rain, 3 Heidraine, Hochstraße, 4 Breitenraine (2 davon Hohlwege), Borotitzer Weg, Groß-Grillowitzer Weg (mit 2 Hohlwegen).

Baudenkmäler, Einrichtungen:
Kapelle, 1845, eingepfarrt nach Erdberg.
Dreifaltigkeit, 1666 renoviert, am Gänsplatz.
Hl.Florian
Missionskreuz an Nr.115.
Marienstatue außerhalb, 3 Kreuze außerhalb.
Friedhof bis 1900 in Erdberg, danach stiftet der Kirchenwirt einen Acker.
Kriegerdenkmal, 1921.
Gemeindebücherei, 1922.

Schule: Volksschule, 1896, zweiklassig, davor 1832, einklassig.

Gewerbe:
3 Gemischtwarenhandlungen, Bäcker, Schmied, Tischler.

Vereine:
Freiwillige Feuerwehr, 1893.
Deutschvölkischer Turnverein, 1921.
Deutscher Kulturverband, 1930.
Milchgenossenschaft, 1910.
Raiffeisenkassa (mit Waltrowitz)
Ortsrinderversicherungsverein