p-051-1-Othmar Ruzicka « »

Othmar Ružička

Maler

1877 Wien - 1962 Wien

Wie kaum ein anderer Künstler hat Othmar Ruzicka in seinen Bildern südmährisches Volksleben dargestellt: die bunten Trachten der Kroaten und Kroatinnen in seiner nächsten Umgebung. Aber auch Wischauer Mädchen, Bauern bei der Arbeit, Weingärtner bei einem Glas Wein im Keller, Schnitter auf dem Feld oder Fischer am Fluss. Er war ein Meister des Genrebildes. Ab 1877 studierte er in Wien an der Kunstakademie. Die Gesellschaft bildender Künstler ehrte den vom Schicksal mehrfach schwer getroffenen Maler 1947 mit der Verleihung des „Goldenen Lorbeer“ und Bundespräsident Dr. Renner verlieh ihm 1949 den Professorentitel. Weitere hochrangige Preise folgten.