Dr. Franz Linke

Probst von Nikolsburg

1880 Jägersdorf - 1944 Nikolsburg

Als mit 1. Oktober 1938 die deutsch besiedelten Gebiete der Tschechoslowakei an das Deutsche Reich abgetreten wurden, kam das deutsche Südmähren zum Reichsgau Niederdonau. Damit war der südliche Teil der Diözese Brünn durch die neue Staatsgrenze von der Bischofsstadt abgetrennt. Südmähren blieb zwar weiter im Verband der Brünner Diözese, wurde aber zu einem eigenen kirchlichen Verwaltungsbezirk, dem Generalvikariat für den deutschen Teil der Diözese Brünn. Der Generalvikar vertrat in diesem Teil der Diözese den Diözesanbischof und hatte dementsprechende kirchliche Rechte und Vollmachten.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/95312_73326/rp-hosting/11008/58/neu.suedmaehren.eu/wp-content/themes/suedmaehren/single-persons.php on line 145